Träger von SCHWEIDT ist die Studentische Kulturgemeinschaft e.V., ein gemeinnütziger Verein mit dem Schwerpunkt Bildungsvermittlung. Ursprünglich entsprang SCHWEIDT der Idee des heiligen Josémaría Escrivá (1902-1975). Der Gründer des Opus Dei rief zur Gründung von Studentenhäusern in der ganzen Welt auf. Ziel war es, jungen Menschen in familiärer Gemeinschaft Fähigkeiten und Kompetenzen für ihr späteres Familien- und Berufsleben zu vermitteln.

Leitung

Seit 1963 bis heute setzt sich die Leitung von SCHWEIDT aus Mitgliedern des Opus Dei zusammen. Sie sind Laien, die von einem Priester in den geistlichen Aufgaben des Hauses unterstützt werden. Ihre Tätigkeiten im Haus üben sie neben Studium oder Beruf rein ehrenamtlich aus.

Studkult

Junge katholische Laien haben die Studentische Kulturgemeinschaft e. V. 1953 in Bonn gegründet. Heute betreibt die Studentische Kulturgemeinschaft Studentenhäuser, Tagungszentren  und hauswirtschaftliche Ausbildungsstätten in Aachen, Augsburg, Berlin, Bonn, Essen, Euskirchen, Frankfurt, Köln, München und Münster.

Opus Dei

Das Opus Dei (Werk Gottes), eine internationale Seelsorgeeinrichtung der Katholischen Kirche, hilft dabei, Christus in der Arbeit, im Familienleben und in den übrigen gewöhnlichen Lebensbereichen zu finden. Mitglieder des Opus Dei sind katholische Laien und Priester. Als Mitarbeiter zählen zur Familie des Opus Dei Menschen aller christlichen Konfessionen und aller Religionen.